Neuigkeiten zurück

19. September 2017

Industriestandort stärken, Klimaschutz als Motor nutzen

Eine gemeinsame Initiative von Bundesverband WindEnergie Hamburg und dem Netzwerk nordwindaktiv des Arbeitgeberverbands NORDMETALL

Die Energiewende ist in mancher Hinsicht ein Erfolgsprojekt. Die Stromversorgung funktioniert bei einem Wind-, Sonnen- und Bioenergie-Anteil von mehr als 35 Prozent sicher und zuverlässig. Wind an Land und Wind auf See leisten dabei einen immer wichtigeren Beitrag zur Versorgungssicherheit. Im Norden ist – mit Zuliefererketten bis in die südlichen Bundesländer – eine international hoch wettbewerbsfähige Windindustrie entstanden, die in vielen Bereichen den internationalen Markt anführt. In den vergangenen vier Jahren lag der Umsatz für Installa- tion und Service regelmäßig oberhalb von 10 Milliarden Euro. Die Branche sorgt trotz einer Abschwächung der langjährigen Hochkonjunkturphase weiter für gute Beschäftigung, stabile Steuereinnahmen und besticht mit einem enormen Exporterfolg.

Lesen Sie mehr unter

http://www.nordwindaktiv.de/fileadmin/Dateiliste/Publikationen/Pressemitteilungen/Positionspapier_BWE-nwa.pdf